Uncategorized

Apple iphone 8 ortung ausschalten

iPhone Ortung – Risiko beim Datenschutz

Beispielsweise erklären wir, wie ihr den Zugriff auf eure Daten wie Kontakte, Termine oder Fotos für einzelne Apps unterbindet. In den Einstellungen für Ortungsdienste könnt ihr diese insgesamt deaktivieren, den Zugriff einzelner Apps auf euren Standort konfigurieren oder die Ortung für Systemdienste deaktivieren. Um die Ortungsdienste insgesamt zu aktivieren, schiebt ihr den Schalter hinter "Ortungsdienste" nach rechts.

Dadurch färbt sich der Schalter grün. Möchtet ihr die Ortungsdienste deaktivieren, dann schiebt ihr den Schalter nach links, wodurch dieser grau dargestellt wird. In den Einstellungen für Ortungsdienste findet ihr eine Liste der Apps, welche grundsätzlich auf euren Standort zugreifen können. Tippt eine App an, um die Berechtigung für den Zugriff auf euren Standort zu bearbeiten.

Iphone 8 Plus gps ortung ausschalten

Die letzte Option bedeutet, dass die App auch dann auf euren Standort zugreifen kann, wenn ihr diese gar nicht verwendet. Um den Zugriff auf euren Standort zu blockieren, tippt ihr auf "Nie".

iPhone: GPS-Symbol in Statusleiste ausblenden

Den Zugriff auf euren Standort könnt ihr auch für Systemdienste einschränken. Scrollt dazu ganz nach unten. In den Einstellungen für Ortungsdienste findet ihr unterhalb der aufgeführten Apps den Punkt "Systemdienste".

Tippt diesen an. Um die Ortung durch oder für Systemdienste zu deaktivieren, schiebt ihr den Schalter hinter dem jeweiligen Dienst nach links. Dadurch wird der Schalter grau dargestellt und die Ortungsfunktion ist deaktiviert. Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

In dieser Anleitung zeigen wir euch, wie ihr einen Steam-Account erstellen könnt.

Dank diesem habt ihr Zugriff auf unzählige Spiele und weitere Inhalte. Netzwelt zeigt euch in dieser Anleitung, wie ihr die Blickpunkt-Sperrbildschirmbilder im Windows-Verzeichnis findet, speichert und als Hintergrund einrichtet. Mit der Windows Sandbox könnt ihr möglicherweise gefährliche Programme vom restlichen System getrennt wie in einer virtuellen Maschine ausführen.

Ortungswarnungen entstehen durch die Anforderung von Apps wie Kamera, Kompass und Karten sowie standortbezogene Apps von Drittanbietern , die Ortungsdienste mit diesen Apps zu verwenden. Apps können keine Standortdaten verwenden, solange sie nicht um die Erlaubnis dafür gebeten haben und diese von Ihnen erteilt wurde. Das Orten aller sichtbaren Satelliten kann mehrere Minuten dauern, wobei die Genauigkeit mit der Zeit zunimmt.

So klappt es mit der Deaktivierung der Standortdienste

Wenn Sie unterwegs sind z. Die an Apple gesendeten Crowdsourcing-Standortdaten werden anonym und verschlüsselt erfasst. Es können keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit dürfen die Standortdaten Ihres iPhone für Notrufe verwendet werden, um unabhängig davon, ob die Ortungsdienste aktiviert sind, schnelle Hilfe zu gewährleisten. Dadurch kann sich Ihr Gerät mithilfe der Netzwerkzeit und Standortdaten besser selbst kalibrieren.

Bluetooth interagiert mit iBeacons, um Bereiche zu erstellen und zu überwachen, die bestimmte persönliche Angaben preisgeben.

Ortungsdienste beim iPhone ausschalten - HELP - 4K

Falls ein Gerät mit einem Code gesperrt ist, ist diese Funktion möglicherweise eingeschränkt oder ungenau. Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller , um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Auf diese Weise kann man den Akku etwas schonen. So kann man die Ortungsdienste deaktivieren:. Alternativ könnt ihr auch einfach die Ortungsdienste für alle Apps auf einmal deaktivieren. Im gleichen Menü könnt ihr zudem festlegen, ob euer Standort geteilt werden darf.

iOS 11: Teilen von Standortdaten mit Apple deaktivieren – so geht's

Tippt dazu auf die Option Standort teilen und stellt dann den Schalter auf ein oder aus. Wenn ihr auch die ortsabhängigen Systemdienste ein- oder ausschalten wollt, scrollt ihr in der Liste der App nach ganz unten bis ihr zum Punkt Systemdienste gelangt. Tippt einmal darauf und ihr gelangt in ein Menü, in dem ihr Funktionen wie Kompasskalibirierung, ortsabhängige Hinweise oder die Mobilfunknetzsuche aus- oder einschalten könnt.

Habt ihr die Einstellung einmal deaktiviert, könnt ihr die Ortungsdienste natürlich auch wieder einschalten. Wie oben beschrieben, werdet ihr bei jeder einzelnen App nach dem ersten Start gefragt, ob ihr die Ortungsdienste zulassen wollt, wenn diese entsprechende Daten benötigt. Dabei taucht dann ein Pop-Up-Fenster auf, in dem ihr darüber benachrichtigt werdet.